Anton Semenov

Description:

Werte siehe Charakterbogen: Download

Bio:

Geboren 1903, lernte während des Studiums an der Universität in Kiew den etwas älteren Trofim Denissowitsch Lyssenko kennen, der ihn ein wenig als Mentor unterstützte, bevor dieser 1925 die Universät verlies und mit Unterstützung Stalins schnell Karriere machte. Anton folgte ihm im Jahr 1930 an das Allunions-Institut für Genetik und Saatzucht in Odessa. Lyssenko machte weiterhin Karriere und wurde 1934 Leiter des Instituts. Währenddessen foschte er weiter an seiner auf Lamarck aufbauenden Theorie und wurde dabei von Anton unterstützt:

Er vertrat in der Nachfolge Lamarcks die Ansicht, dass erworbene Eigenschaften vererbt würden und negierte die Existenz von Genen als unsozialistisch und deshalb falsch. Die Entstehung der Arten erfolge also nicht, wie Charles Darwin herausfand, durch Mutation und Selektion, sondern durch Vererbung erworbener Eigenschaften. Seine Theorien prüfte er in groß angelegten Landwirtschaftsprojekten. So säte er Weizen unter ungünstigen klimatischen Bedingungen und fand daraufhin im nächsten Jahr Roggenpflanzen auf dem Feld.

Vor einiger Zeit erhielt Anton dann den Auftrag eine Überführung von neuen experimentellen Pflanzensamen nach Großbritannien auf einem Frachtschiff.

Anton Semenov

Dead White World FantasyPixel